In der musikalischen Früherziehung werden Kinder spielerisch an das Musizieren herangeführt. Durch Singen, elementares Instrumentalspiel, Bewegung und Musikhören können sie ein Gefühl für die Schönheit von Musik und Klang entwickeln. Die Musik bietet den Kindern Raum, sich ganzheitlich zu entwickeln. Musik macht Freude!


Inhalte im ersten Früherziehungsjahr:
Singen, Rhythmik, Schulung des Gehörs, Begleitung der Musik durch kindgerechte Instrumente, wie Klanghölzer, Trommeln oder Glöckchen, Bewegung und Malen zu Musik. Der Jahreskreis und der Erlebensraum der Kinder geben die Themen vor.


Inhalte im zweiten Früherziehungsjahr:
Das Singen, die Rhythmik und elementares Instrumentalspiel bleiben weiterhin wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Hinzu kommen die Hinführung zu Notenwerten, Notennamen und im Hinblick auf eine weitere musikalische Ausbildung werden auch Instrumentengruppen vorgestellt.

 

Ausbildung bei:

Karin Bauer

Karin Bauer

freiberufliche Musik- und Stimmpädagogin,
derzeit unter anderem tätig an der Musikschule Slap-Stick in Vaihingen/ Enz

in Weiterbildung am Lichtenberger Institut® für Gesangs- und Instrumentalpädagogik.

Weitere Infos: Erlebensraum Musik


 


Facebook