2018 MVU JAhresrckblickUnd wieder einmal geht ein musikalisches Jahr zu Ende. Was beim Musikverein Unterriexingen so alles los war, könnt ihr im Jahresrückblick nachlesen.

 


Die Sonne geht auf
Nachdem alle aktiven Musikerinnen und Musiker des Musikverein Unterriexingen gut ins neue Jahr 2018 gestartet waren, begann direkt die Probenarbeit für das nicht mehr allzu weit entfernte Jahreskonzert. Auf dem Probewochenende in Tieringen feilten wir im Februar nochmals intensiv an einigen Stellen. Natürlich kamen an diesen Tagen die Kameradschaft und der Spaß drum rum nicht zu kurz.

Toto in Concert
Am 17. März war es dann so weit: Um 18:00 Uhr begann die 15. Frühlingsfeier unter dem Motto „Von ällem ebbes – ein musikalisches Potpourri“. Mit dabei waren das Vororchester, die Jugendkapelle und das Blasorchester. Nach drei Stunden Programm war das Publikum hin und weg.

Das Abzeichen
Bald darauf waren Osterferien und der Musikverein entsendete zwei Jungmusiker zum D1-Lehrgang nach Strümpfelbrunn. Nach einer Woche voller Herausforderungen und Prüfungen bekamen wir Alea und Nico wieder wohlbehalten zurück – mit herausragenden Ergebnissen.

Let me entertain you
Anfang Mai startete unsere Saison. Beim Heimspiel auf der Unterriexinger Kirbe präsentierten wir den Zuhörern neue Stücke und altbekannte Klassiker. Weiter ging es mit einem Doppelschlag: Am Pfingstmontag waren wir erst Teil des Maientagumzugs in Vaihingen und mittags spielten wir zum ersten Mal bei unseren Musikfreunden in Busenbach. Weiter tourten wir während der Saison und bei größter Hitze durch Gerlingen, Asperg, Ochsenbach und Markgröningen. Natürlich machten wir auch in unserem eigenen Dorf für ein Großereignis halt. Gemeint ist die 17. Unterriexinger Musikantenlaube in weiß-blau. Vom 30. Juni bis 2. Juli durften wir bei tollem Wetter viele Gäste und Vereine aus dem Kreis auf dem Kelterplatz willkommen heißen, verköstigen und mit musikalischen Schmankerln verwöhnen.

Sag Dankeschön mit roten Rosen
Doch neben den vielen musikalischen Zwischenstopps gab es auch vereinsinterne Neuerungen. Anfang Juni waren wir voller Freunde, da Kathrin und Alex die unbesetzte Stelle der Jugendleitung gemeinsam übernahmen. Als erste Tat organisierten sie noch vor den Sommerferien eine Instrumentenvorstellung – mit Erfolg! Neue Schüler befinden sich seit September bei uns in der Instrumentalausbildung.

Mein Heimatland
Die Sommerferien nahten und am 20. Juli verabschiedeten wir uns in die Sommerpause. Naja, von einer wirklichen Pause kann nicht die Rede sein, denn zu lange halten es die Unterriexinger  Musiker nicht ohne Musik aus. Mitte August trafen wir uns zu einer Probe und zwei Tage später spielten wir bei unseren Freunden in Markgröningen auf dem Internationalen Musikfest und die Woche drauf auf dem Schäferlauf in Markgröningen.

Pirates of the caribbean
Am letzten Wochenende vor Schulstart hatte dann die Jugendkapelle ihren traditionellen Auftritt bei den urigen WeinNächten des TSV. Auch die Jugendleitung hatte die Sommerferien gut genutzt und lud im September alle Kinder und Jugendliche, die in der musikalischen Ausbildung sind, zum Jugendausflug ein. An einem Samstag begaben sich die Jungmusiker auf die Suche nach dem Musikerschatz und mussten knifflige (musikalische) Aufgaben lösen.

2018 MVU JAhresrckblick klein

 

Gospel Train
Die Tage fingen an kürzer zu werden, die Proben fürs Adventskonzert wurden intensiver. So verbreiteten auch wir – wie die Supermärkte – bereits im September erste Weihnachtsstimmung. Passend dazu begleiteten wir Ende Oktober auch wieder ein Lichtermeer an Laternen beim alljährlichen Umzug in Unterriexingen. Am ersten Advent war es uns dann eine besondere Freude, die Vorweihnachtszeit zusammen mit CHORona Markgröningen in der Dorfkirche in Unterriexingen einzuläuten. Am Ende sah man in den Gesichtern der Zuhörerinnen und Zuhörern den ersten Weihnachtszauber.

Von Freund zu Freund
Die letzten Proben vor Jahresende nutzen wir bereits für das kommende Jahreskonzert im März. Am 21. Dezember trafen sich alle aktiven Musikerinnen und Musiker mit ihren Familien, Ehemalige und Ausschussmitglieder zur gemeinsamen Weihnachtsfeier und zum Jahresausklang.

The rose
Dieses Jahr gab es aber auch noch zwei besondere Highlights, die wir nicht verschweigen wollen. Wir durften die Hochzeit von Laura und unserem Flügelhornisten Markus sowie die Hochzeit von unserer Klarinettistin und Saxophonistin Sarah und ihrem Till musikalisch umrahmen.

Wahnsinn
Und was nächsten Jahr ansteht? So viel sei verraten: Eine Frühlingsfeier unter tollem Motto, eine schöne Musikantenlaube, eine Reise ins Ausland und die Jugendkapelle wird 60 Jahre alt. Es gibt also genügend Gründe für gute Musik!

Bis 2019! Wir freuen uns auf euch.


Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok